Klima + Umwelt

Ist unser Klima noch zu retten?

Immer mehr Menschen leben auf unserem Planeten, zersiedeln die Erde und beanspruchen Lebensraum. Dabei betreiben sie erheblichen Raubbau an Natur und Umwelt. Plündern dabei un-geniert und rücksichtslos die natürlichen Vorkommen und Ressourcen unseres Planeten auf vielfältige Weise aus. Bringen damit das ursprünglich ökologisch vorhandene Gleichgewicht auf gefährliche Art und Weise ins Wanken.

Klima- und Umweltforscher mahnen unermüdlich, weisen seit Jahren wiederholt auf die drohenden Gefahren einer massiven Klimaveränderung hin! Warnen vor unvorhersehbaren irrepa-rablen Schäden mit nicht zu kalkulierbaren Risiken! Doch das läßt offensichtlich immer noch viele Menschen unberührt.

Selbst die politisch Verantwortlichen vermitteln weltweit den Eindruck, als ob noch jede Menge Zeit für die Einleitung von Gegenmaßnahmen vorhanden ist. Das ist jedoch ein fataler Trugschluß:

Auf der Uhr unseres Planeten ist es bereits weniger als fünf Minuten vor zwölf!

Läßt sich diese Dynamik überhaupt noch stoppen, bzw. wir-kungsvoll abwenden?

Wir von FORUM 2014 meinen ja, mit einer sofortigen weltweit konsequent angewandten, disziplinierten Umweltpolitik, zu der sich  alle Nationen dieser Welt rigoros verpflichten und an der sich ausnahmslos alle beteiligen!

Statt leerer, haltloser Lippenbekenntnisse auf nationalen Ebe-nen und ewigen Diskussionen über die Einführung einer CO2-Steuer oder von CO2-Zertifikaten sollte hier lieber sofort mit der praktischen Umsetzung von schnell greifenden Maßnahmen begonnen werden! Konsequente Abhilfe bei einer akut mit CO2 und Stickoxiden verseuchten Luft kann nur eine sofortige An-pflanzung von Laub-Bäumen bewirken. Auf Grund der Eigen-schaft ihres Blattwerks assimilieren sie die von der Luft aufge-nommenen Schadstoffe in lebenswichtigen Sauerstoff.

Mittelfristiges Ziel muss daher eine weltweit konzertierte Auffor-stungs-Aktion sein, die große Teile des durch Abholzung und Brandrodung verloren gegangenen Regenwaldes [grüne Lunge] regeneriert bzw. das zerstörte ökologische Gleichgewicht auf unserem Planeten wieder herstellt.

Auf vorbildliche Art und Weise agiert hier bislang der deutsche Suchmaschinenbetreiber Ecosia, der sich aktiv mit einem Groß-teil seiner Werbe-Einnahmen für den Erhaltung der grünen Lunge unseres Planeten einsetzt. Ecosia hat weltweit bereits mehr als 60 Mio. Bäume gepflanzt und täglich werden es mehr! Somit hat dieses Unternehmen einen lebenswichtigen Beitrag im Kampf gegen den drohenden Klima-Wandel auf unserem Plane-ten geleistet und sollte unbedingt Nachahmer finden!


Aktualisiert am 03.09.2019   18:10 Uhr

FORUM 2014 e.V.         |       Lange Weihe 51m       |       30880 Laatzen       |       Telefon: +49 (0) 5 11 - 82 43 79       |       E-Mail: forum2014-laatzen@web.de       |       web: www.forum2014.de