Neue Grundsteuer - Details + Informationen
LB.1.2
LB.1.1
LB.1.3
LB.1.4
LB.1.5
LB.1.6
LB.1.7

Sachverhalt

Unterschiedliche, antiquierte Einheitstwerte bei den Wohngebäuden bildeten über Jarhrzehnte lang die Berechnungsgrundlage für die Ermittlung der Grundsteuer. Dem-zufolge herrschte bei der Besteuerung von Gund- und Wohn-Eigentum ein Ungleich-gewicht zwischen den alten und den neuen Bundesländern, welches zu sozialen Spannungen führte. Durch eine Reform der Grundsteuer sollte dieser Zustand egalisiert werden, damit in allen 16 Bundesländern sozial  gleiche Bedingungen entstehen. Folglich tritt zum 1. Januar 2025 - nach einer bis dahin zeitlich befristeten Übergangslösung, die von der Bundesregierung gesetzlich neu beschlossene Grund-steuer in Kraft. Geht es dabei nach Auffassung des Gesetzgebers, so gilt das von ihm verabschiedete Modell als eine unbürokratische, faire und verfassungsfeste Regelung. Der Einheitswert als bisherige Berechnungsgrundlage verliert dann seine Gültigkeit.




Städte, Kommunen und Finanzämter müssen bis dahin zur Ermittlung und Erhebung der neuen Grundsteuer alle notwendigen Prozesse eingeleitet und abgeschlossen haben. Begleitend dazu sind alle Eigentümer aufgefordert, in der Zeit vom 01. Juli bis 31. Oktober dieses Jahres, die dafür benötigten Eckdaten ihrer Grundstücke/Immobi-lien online über die Steuerplattform ELSTER direkt an die jeweiligen Finanzämter zu melden! Abweichungen in schriftlicher Form wird es nach heutigem Stand nicht geben.




Auswirkungen

Doch ist die neu beschlossene Grundsteuer tatsächlich eine so unbürokratische, faire verfassungfeste Regelung, wie es der Gesetzgeber vorgiebt?

Was erwartet die Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer mit Inkraft-  treten der neuen Grundsteuer?

Was kommt mit der neuen Grundsteuer künftig auf die Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer alles zu?

Wird es dabei für den einen oder anderen Eigentümer finanziell vielleicht böse Überraschungen geben?

Diese Fragen und einiges mehr sind Gegenstand der von FORUM 2014 e.V. angebote-nen Informationsveranstaltung, bei der ein eingeladener Steuer-Experte referiert.





Der Bürgerverein FORUM 2014 e.V. bietet Ihnen hier kostenlos  Aufklärung und qualifi-zierte Unterstützung zu diesem Thema an.

Merken Sie sich daher folgenden Termin vor:

Donnerstag 21.04.2022

um 18:30 Uhr

Aula der Albert-Einstein-Schule

30880 Laatzen-Mitte, Wülferoder Straße 46


… denn wer informiert ist, ist ganz klar im Vorteil!

Nutzen Sie also die Chance und melden Sie sich am besten gleich direkt zu der Veran-staltung an!


      Aktualisiert Dienstag 12.April 2022